*
TOP-FLASH
Menu

  Kleine Firmengeschichte

Die Masche mit dem Rohr

Otto Bertschi_Gruender Firma Bertschi AG - Wasserversorgung aus den dreissiger Jahren

Im Jahre 1914 gründete Otto Bertschi einen eigenen Betrieb. Nicht wie man annehmen könnte eine Spenglereiwerkstätte, nein, am Anfang beschäftigte sich Otto Bertschi mit Strickwaren. Wollene Leibwäsche und Pullover waren die ersten Wegbegleiter.

1920 weitete er das Geschäft aus, und begann mit der Herstellung von Waschherden.

So nach und nach entstand in den dreissiger Jahren unter seiner Leitung die Trinkwasser-versorgung von Gontenschwil.
Damals noch fest in den Händen von Otto Bertschi.

Mit der Wasserversorgung erhielt auch der Sanitärbereich der Firma einen Aufschwung. Seine zwei Söhne, Ernst und Willy, halfen schon bald tatkräftig im Betrieb mit.
Im Jahre 1951 übernahm die 2. Generation die Geschäftsleitung. 

Nachdem 1955 die Produktion von Waschherden eingestellt wurde, ersetzte man dieses Gebiet mit Verkauf und Reparatur von Oel-Öfen. Stetig wuchs der Betrieb und hatte nicht nur in Gontenschwil, sondern auch in den umliegenden Orten zufriedene Kundschaft.

1982, ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Firma Bertschi:
Die Firma wurde in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, und die dritte Generation, Ruedi Bertschi, trat ins Geschäft ein.

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail